Chronische Müdigkeit

Psychisch oder physisch – worin liegt die Ursache?

Viele Menschen leiden unter permanenter Müdigkeit und eingeschränkter Leistungsfähigkeit. Nur selten sind Schlafstörungen dafür verantwortlich. Den tatsächlichen Ursachen chronischer Müdigkeit liegen oft nicht behandelte Grunderkrankungen, Störungen des Hormonhaushaltes, Mikronährstoffmängel, unerkannte Störungen des Darmtraktes, Depressionen oder chronischer Stress zugrunde.

  • Die Differenzierung ist oft schwierig, da sich die Symptome ähneln. Eine gründliche und ausführliche Anamnese ist deshalb unbedingt erforderlich. Die genauen Ursachen können so besser eingegrenzt und mittels modernster Laboranalysen aufgedeckt werden.


Mögliche Ursachen von andauernder Müdigkeit

  • • hormonelle Störungen
  • • endogene Depression
  • • chronische Erkrankungen (z.B. Diabetes, Herzschwäche, Nierenschaden, Krebs...)
  • • chronische (Virus-)Infekte
  • • Leaky-gut-Syndrom
  • • Schlafapnoe
  • • Mangelzustände (Eisen, Vitamin B12, Coenzym Q10...)
  • • Medikamentennebenwirkungen


Auf körperlicher Ebene können die Ursachen erfahrungsgemäß sehr gut behandelt werden.